Marktgemeinde Reichenau an der Rax. Aktuelle Informationen für BürgerInnen und Gäste von Reichenau an der Rax.

Logo für share-Services

Kurznavigation

Für eine optimale Nutzererfahrung verwendet diese Website Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Klicken Sie auf diesen Text um ihn auszublenden.
Logo Reichenau
Logo Reichenau
www.reichenau.at - Menu
Reichenauer Wanderführer

HS Schuljahr 2011/2012

Schuljahr 2011/2012

Sommersportwoche der 3. Klasse
"Nächstes Jahr wieder!", so lautete die begeisterte Aussage der Schüler der 3. Klasse der HS Reichenau, die eine  tolle Sommersportwoche in Kärnten am Presseggersee verbrachten. Es wurde gesurft, gesegelt, Beachvolleyball gespielt, mit Mountainbikes durch so manche Schlammpfütze geradelt, und Zumba getanzt. Dies ließ sich auch Klassenvorstand Elisabeth Steinhauser nicht entgehen und war voller Begeisterung mit dabei, während Religionslehrerin Karina Tösch mit den Yogabegeisterten in diese Geheimnisse eingeweiht wurde. Da es auch ein Geburtstagskind gab, wurde dieses und alle Mitschüler auf eine Fahrt mit einer Stretchlimousine eingeladen. Den krönenden Abschluss bildete der Erhalt des Segel- bzw. Surfscheines für alle!


Jugendzeichenwettbewerb
Anlässlich des Jugendzeichenwettbewerbes zum Thema: „Jung und Alt, was uns verbindet“, wurden die Preisträger in der Modellschule, Hauptschule und Polytechnischen Schule Reichenau vom Prokuristen der örtlichen Raiffeisenbank, Herrn Leopold Rennhofer ausgezeichnet. Dir. Christa Hof gratuliert allen Schülerinnen und Schülern, die am Wettbewerb teilgenommen haben und bedankt sich herzlich für die tollen Sachpreise der RAIKA.
Gewinner:
1. Klasse:  1. Hirschegger Sophie
                   2. Binder Thomas u. Scharfegger Michael
                   3. Hodzic Amina u. Florin Ardelean
2. Klasse: 1. Spötta Stella
                   2. Reiterer Melanie u. Fübi Tanja
                   3. Slanar Lena u. Dirnböck Kerstin
3. Klasse: 1. Schneider Marc
                   2. Schneidhofer Natalie u. Hartberger Sabine
                   3. Schiller Julia u. Leila Al-Salakhi
4. Klasse: 1. Gaßner Jaqueline
                   2. Döller Marcus u. Döller Anja
                   3. Schneider Eva u. Pisa Christoph

PTS:          1. Handlik Nadine (PTS Gloggnitz)
                   2. Panzenböck Lisa u. Rossböck Lisa
                   3. Kogler Barbara u. Lambacher Desire

PTS Reichenau in der Frauenberatungsstelle „Freiraum“
Am 21.5.2012 besuchte ROL Karina Tösch mit der Religionsgruppe der PTS Reichenau /Rax die Frauenberatungsstelle "Freiraum" in Neunkirchen. Frau Schwarz nahm sich Zeit um uns genauerer über die Ziele und Aufgaben des Vereins zu informieren. In einer Gesprächsrunde erfuhren die SchülerInnen viel Interessantes und Wissenswertes.
Die Frauenberatungsstelle FREIRAUM besteht seit März 1991. Seither verfolgt sie das grundlegende Ziel, Frauen bei der Entwicklung und Umsetzung von weitgehend selbstbestimmten Arbeits- und Lebensverhältnissen zu unterstützen. Sie unterstützen Frauen dabei, ihre inneren Kräfte und Fähigkeiten (wieder) zu entdecken. Auch begleiten wir sie Schritt für Schritt bei einer eigenverantwortlichen, selbstbestimmten Lebensgestaltung.
Ein großes Dankeschön dem
Gasthof Kobald, das uns den Bus zur Verfügung stellte.


Sportunterricht einmal anders
Die Schülerinnen der 3. u. 4.Klasse der HS Reichenau absolvierten ihren Sportunterricht am 15. 06. beim Sparmarkt
Uher, wo sie eine Kletterwand der Naturfreunde benützen durften. Die Mädchen hatten großen Spaß am Klettern und erhielten auch Autogramme von der ehemaligen Olympiasiegerin Michaela Dorfmeister.
Ein Dankeschön an die Fa.
Uher, die anlässlich des Firmenjubiläums die Kletterwand und Hüpfburg organisierte.


Wallfahrt der Reichenauer Schulen nach Mariazell    
Zu einer besonderen Wallfahrt nach Mariazell haben sich die Schülerinnen und Schüler der Volks- und Hauptschule Reichenau an der Rax mit ihren beiden Religionslehrerinnen Karina Tösch und Verena Taferner aufgemacht. Sie wollten sich dafür bedanken, dass es ihrer Mitschülerin Julia nach einer Leukämieerkrankung wieder besser geht. Auch alle anderen Schülerinnen und Schüler haben ihre Bitten und ihren Dank zu Maria gebracht. Aus diesem Grund haben sie in der Basilika in Mariazell ein besonderes Geschenk überreicht, ein "Liebfrauenkleid" für die Mariazeller Gnadenstatue. Dieses wurde von den Schülerinnen und Schülern im Rahmen des Religionsunterrichtes selbst gestaltet und genäht. Mit Unterstützung von Frau Döller und der Textilrestauratorin Frau Liebmann entstand so ein farbenfrohes und besonderes Kleid für die Gottesmutter.
Nach monatelangen Vorbereitungen war es am 12. Juni endlich so weit. In der Barbarakirche in Reichenau an der Rax spendete Monsignore Friedrich Zeinar den Reisesegen und sie fuhren mit 3 Autobussen los. Gemeinsam pilgerten sie bei Sonnenschein vom Kreuzberg zu Fuß bis zur Basilika. Dort wurden sie von Herrn Superior Pater Karl Schauer herzlich begrüßt. Er nahm das Geschenk für die Muttergottes freudig entgegen. Anschließend feierte er mit ihnen und Konzelebrant Herrn Dechant Heimo Sitter gemeinsam einen von den Kindern zusammengestellten Festgottesdienst. Die musikalische Gestaltung erfolgte in Kooperation mit dem Hans Lanner Regionalmusikschulverband unter der Leitung von Barbara Pulpitel. Durch die hervorragende Zusammenarbeit der Volks-, Haupt- und der Musikschule klappte alles reibungslos. Auch durch viele Reichenauer Sponsoren sowie den helfenden Händen engagierter Eltern konnte diese Wallfahrt zu einem beeindruckenden Erlebnis werden, das allen noch sehr lange in Erinnerung bleiben wird.


Aufsatzwettbewerb in der Schlossgärtnerei Wartholz – Ein Bericht von Sabine Hartberger
So wie in den letzten Jahren lud auch heuer die Schlossgärtnerei Wartholz die HS Reichenau wieder zu einem Aufsatzwettbewerb ein. Das diesjährige Thema lautete „Schreibe einen Songtext“.  Als unsere Lehrer uns das Thema mitteilten, gingen die Meinungen der Schüler ziemlich auseinander. Wir bemühten uns zu Hause schon ein paar Ideen zu sammeln. Obwohl es hieß, „erlaubt ist, was passt und gefällt“, stellte sich heraus, dass das Songtextschreiben schwieriger war, als es sich manche anfangs gedacht hatten. Am 30. April brachten wir dann in der Schlossgärtnerei Wartholz unsere Ideen zu Papier. Die Preisverleihung fand am 31. Mai im Literatursalon statt. Die Schüler und einige unserer Lehrer und Eltern wurden um 19 Uhr von Herrn Norbert Mang und Frau Michaela Blazek begrüßt. In gewohnt humorvoller Weise führte uns Herr Mang durch die Verleihung. Heuer wurde er von Simon Rella dabei musikalisch unterstützt. Es gab 6 Hauptpreise zu gewinnen. Die heurigen Preisträger sind: Emely Hillepold mit dem „Wetterblues“, Sabine Hartberger machte mit dem Titel „Frei?“ nachdenklich, Marc Schneider überraschte uns mit dem Song „König des Raps“, Julia Schwarz berührte mit dem Text „Vier Jahre, der Rhythmus meines Lebens“ , Lena Slanar mit „New York“ und Dominic Hillepold amüsierte uns mit dem „Badeschlapfenblues“. Die restlichen Schüler bekamen für die Teilnahme am Wettbewerb eine Urkunde verliehen. Wir möchten uns auf diesem Wege bei der Schlossgärtnerei Wartholz und der Familie Blazek für die Bereitstellung der Preisgelder und der wunderschönen Pokale recht herzlich bedanken und freuen uns schon auf eine neue Aufgabenstellung im nächsten Jahr.


Feier des Vizelandesmeistertitels!
Das Volleyball-Team der HS Reichenau (Ines Heilmann, Isabella Scharfegger, Jasmin Steinreiber, Vivien und Marion Wondrak, Julia Schwarz, Al Salakhi Leila, Reiterer Melanie, Slanar Lena, Fübi Tanja, Spötta Stella und Kapti Aleyna) konnte im heurigen Schuljahr bei den Landesmeisterschaften der Sparkasse Schülerliga Volleyball den ausgezeichneten 2. Platz erringen. Das Team rund um Frau Dir.Christa Hof erspielte sich nicht nur diesen außergewöhnlichen Erfolg,sondern krönte sich zum bereits 25. Mal als Neunkirchner Bezirksmeister. Diese hervorragenden Leistungen mussten in einem gebührenden Fest gefeiert werden. Im schönen Rahmen des Theater-Cafes Reichenau der Familie Scharfegger wurde diese Feierlichkeit abgehalten. Sowohl Frau Dir.Christa Hof als auch die beiden Kapitäninnen - Ines Heilmann und Isabella Scharfegger - nutzten dies, um sich bei allen Sponsoren zu bedanken. Als Erinnerung wurde allen Spielerinnen ein Mannschaftbild, (gesponsert von Fam. Heilmann), übergeben. Die Reichenauer Mädels und deren Betreuerin bedanken sich bei der Marktgemeinde u. Sparkasse Reichenau, Oliver
Kobald, Michael Slanar, Fam Scharfegger, Ing. Kurt Schwarz,Musikschuldirektor Werner Groß, Norbert Lechner u. Anny Pletter, ohne deren Unterstützung dieser sensationelle Erfolg nicht möglich gewesen wäre. Ein herzliches Dankeschön ergeht von den Volleyball-Mädchen an die Familie Scharfegger für den schönen Rahmen und die ausgezeichnete Bewirtung, sowie die süße Überraschung am nächsten Tag.


Stopp Littering 2012
26 Schüler der HS Reichenau beteiligten sich freiwillig an der Aktion "Stopp Littering" und halfen so mit Reichenau sauber zu halten.
Stopp Littering 2012

Die Reichenauer Volleyballmädchen sind Vizelandesmeister!
Einen sensationellen Erfolg erzielte das Volleyballteam der HS Reichenau bei der NÖ Landesmeisterschaft der Sparkasse Schülerliga Volleyball. Von 83 NÖ Schulen eroberte die HS Reichenau in der Sporthalle Melk die Silbermedaille. Um den Einzug ins Finalspiel antreten zu können, wurde das Kreuzspiel gegen das Stiftsgymnasium Melk mit 2:0 gewonnen. Es jubelten nicht nur die Spielerinnen und deren Betreuerin Dir. Christa Hof, sondern auch die schuleigenen Schlachtenbummler, die an diesem Tag auf ihre Rechnung kamen. Im Landesfinale trafen nun die Reichenauerinnen auf das Team der Sportmittelschule Matzen. Trotz körperlicher Unterlegenheit der Mädchen aus dem Schwarzatal lieferten beide Mannschaften hervorragende Aktionen im Angriff und in der Verteidigung. Sichtlich lange Ballwechsel setzten den Hauptschülerinnen ordentlich zu, sodass der 1. Satz mit 25:18 an Matzen ging. Im nächsten Satz steigerte sich die „Hof-Truppe“ zu einem 22:25, dank der bravourösen Leistung von Isabella Scharfegger. Äußerst spannend wurde es im 3. Satz, der aber schließlich ganz knapp mit 26:24 von den Matznerinnen gewonnen wurde. Aus der Sicht der Landesreferentin Christa Hof war es ein würdiges Finale, nur schade, dass genau an diesem Tag nicht alle ihre Mädels fit waren. Dennoch gebührt ihnen großes Lob zur Silbermedaille.
Kader: Ines Heilmann, Isabella Scharfegger, Jasmin Steinreiber, Vivien u. Marion Wondrak, Al Salakhi Leila und Julia Schwarz. Reservespielerinnen: Melanie Reiterer, Tanja Fübi, Stella Spötta, Lena Slanar u. Aleyna Kapti.    
Die Mädchen der HS Reichenau sind Vizelandesmeister 2012!

Schneeschuhwandern auf der Rax
Bei herrlichem Wetter konnten die 1. u. 2. Klasse Mädchen mit ihrer Sportlehrerin Dir. Christa Hof das Schneeschuhwandern auf der Rax ausprobieren. Es war für alle ein Erlebnis, denn diese Art von Bewegung war für fast alle etwas Neues. Herzlichen Dank an die Familie Scharfegger für die kostenlose Benützung der Schneeschuhe. 


„Frag Jimmy“ in der HS Reichenau
Einen interessanten Einstieg in die neue Schulwoche erlebten die Schüler der 3. Klasse der HS Reichenau. Im Rahmen des BO-Unterrichtes, organisiert von Frau HOL Elisabeth Steinhauser, wurde ihnen von Vertretern der Wirtschaftskammer, Josef Uher und Thomas Storch, praxisbezogen über Lehrberufe, Berufschancen etc. ein informativer Einblick gegeben. Dir. Christa Hof bedankte sich herzlich dafür. 


HS Reichenau in den Medaillenrängen der NÖ Landesmeisterschaft
Endlich geschafft! Die Volleyballmädchen der HS Reichenau verwirklichten ihren Traum im NÖ Landesfinale zu spielen. Am 21.03. reisten sie nach Herzogenburg und stellten dort den Tagessieg. Gab es zu Beginn der 1. Begegnung HS Reichenau: BG Laa noch Unstimmigkeiten innerhalb des Teams, behielt die Hof-Truppe in den darauf folgenden Sätzen wieder ihre Nerven und besiegten die Weinviertlerinnen mit 2:1. In der nächsten Partie waren die Reichenauerinnen dem Team aus Kirchschlag klar überlegen, denn dieser Gegner kam schon in der Industrieviertelmeisterschaft unter die Räder. Während Isabella Scharfegger mit ihren gekonnten Angriffen Punkt für Punkt erobert, leistete Leila Al Salakhi sehr gute Arbeit in der Feldverteidigung. Somit war der Aufstieg ins Landesfinale schon gesichert und wurde mit einem weiteren 2:0 Sieg gegen die HS Harmannsdorf bestätigt.  Direktorin Christa Hof konnte am Ende des Spieltages mit ihren Mädchen jubeln, denn eine Medaille ist in der NÖ Landesmeisterschaft gesichert. Nur welche es wird, wird sich am 28. 03. in Melk erweisen, wo das Kreuzspiel HS Reichenau : STG Melk ausgetragen wird.
Ergebnisse: HS Reichenau : BG Laa 2:1 (25:27, 25:13, 15:8)
                    HS Reichenau : NMS Kirchschlag 2:0 ( 25:16, 25:10)
                    HS Reichenau : HS Harmannsdorf 2:0 (25:10, 25:11) 


Volleyball Schülerliga: Qualifikationsrunde zum Landesfinale
Am 15. März 2012 kam es in der Hauptschule Reichenau zum ersten überregionalen Aufeinandertreffen der Volleyball Schülerliga. Als Industrieviertelmeister nutzen die Reichenauerinnen ihren Heimvorteil und waren auch in dieser Qualifikationsrunde von keiner anderen Mannschaft zu bezwingen. Im ersten Spiel trafen die Mädchen von Direktorin Christa Hof auf die Hauptschule Gars am Kamp, die sich als drittplatzierter des Waldviertels qualifizieren konnten. Den Gästen waren im ersten Satz die Strapazen der langen Anreise ins Gesicht geschrieben und deshalb kamen sie mit 25:4 in nur neun Minuten deutlich unter die Räder. Aufgrund starker Aufschlagleistungen der Hauptschülerinnen aus Reichenau gab es auch im zweiten Durchgang für die Waldviertlerinnen nichts zu gewinnen. Dieser endete mit 25:9. Nach diesem Spiel war bereits jedem klar, dass die Qualifikation unter die besten acht Mannschaften Niederösterreichs geschafft war. Im zweiten Spiel mussten die Mädels aus Reichenau unter Kapitän Ines Heilmann dann gegen den Vizemeister aus dem Mostviertel antreten. Schon beim Einspielen war klar, dass die Sporthauptschule St. Valentin sicher der härteste Gegner der heurigen Saison werden wird. Aber vom ersten Ballwechsel weg konnte man erkennen, dass sich das Reichenauer Team nicht zu fürchten brauchte. Nach sehr starken Aufschlägen und schlechter Ballannahme des Gegners war nach kurzer Zeit bereits ein Acht–Punkte Vorsprung herausgeholt. Die Mostviertlerinnen konnten auch kein Mittel gegen die tolle Verteidigungsleistung der Hof-Truppe finden und somit endete das Spiel mit einem ebenfalls sehr deutlichem 2:0 (10;10).

Sportunterricht auf der Rax
Sichtlich Spaß hatten die Mädchen der 1. Kl. Modellschule und der 2. Kl. Hauptschule beim Sportunterricht auf der Rax.


Reichenauer Volleyball-Mädchen sind Industrieviertelmeister!
Mit 2 verdienten Siegen gegen das Gymnasium Don Bosco Unterwaltersdorf und gegen die Neue Mittelschule Kirchschlag krönten sich die Reichenauer Volleyballerinnen zum Industrieviertelmeister. Von den 87 teilnehmenden Schulen Niederösterreichs haben sich die Reichenauerinnen derzeit unter die TOP 12 gespielt. Besonders starke Leistungen boten Scharfegger Isabella im Angriff, Vivien Wondrak und Ines Heilmann beeindruckten mit ihren gezielten Aufschlägen.
Ergebnisse: HS Reichenau : Don Bosco Gym 2:0 (25:4, 25:6), HS Reichenau : NMS Kirchschlag 2:0 ( 25:3, 25:8)
Kader: Ines Heilmann, Isabella Scharfegger, Vivien und Marion Wondrak, Jasmin Steinreiber und Leila Al Salakhi.


Faschingsrodeln der HS u. Modellschule Reichenau
Am Faschingdienstag lud der Wintersportverein Prein an der Rax alle Schülerinnen und Schüler auf die Panoramabahn zum Rodeln ein. Die hervorragend präparierte Bahn begeisterte Schüler und Lehrer. „Spaß im Schnee“ war das Motto dieses Vormittages. Direktorin Christa Hof bedankte sich im Namen aller sehr herzlich bei den Verantwortlichen, Wolfgang Mollenkopf und Franz Perner mit ihren Helfern. Zur Stärkung wurde noch von den Genannten und Hans Pfeifer eine Jause zur Verfügung gestellt, wofür ebenfalls gedankt sei. 


Souveräner Auftakt zur Volleyball Landesmeisterschaft
Die Reichenauer Volleyballmädchen bewiesen wieder einmal, dass sie am „Parkett“ eine gute Figur machen. Die 1. Runde des Industrieviertelbewerbes zur NÖ Landesmeisterschaft in der Sparkasse Schülerliga Volleyball wurde in der HS Reichenau veranstaltet. Die Musikhauptschülerinnen Neunkirchen konnten von Anfang an mit den starken Reichenauerinnen nicht mithalten und wurden mit 25:8 und 25:6 besiegt. In der nächsten Begegnung Reichenau: Europa-Sportmittelschule Mödling waren die Gäste chancenlos. Das Team Reichenau gewann mit je 25:2. Eine hervorragende Mannschaftsleistung, gekonnte Schlagsicherheit von Isabella Scharfegger und eine sichere Servicereihe von Ines Heilmann führten zum verdienten Tagessieg. Direktorin Christa Hof lobte die sportliche Leistung ihrer Mädels sehr.
Kader: Ines Heilmann, Isabella Scharfegger, Vivien und Marion Wondrak, Jasmin Steinreiber, Leila Al Salakhi und Julia Schwarz.


Geschichte-Unterricht einmal anders
Einen Geschichte –Unterricht der besonderen Art bekamen die SchülerInnen der 4. Klasse der HS Reichenau geboten. Mit großem Interesse folgten sie dem Vortrag von Frau Anny Pletter, die als Zeitzeugin von den Kriegs – und Nachkriegsjahren erzählte. Anschließend konnten noch viele Fragen gestellt werden, die von Fr. Anny Pletter ausführlich beantwortet wurden. Frau Dir. Christa Hof und Geschichte – Lehrerin Elisabeth Kerschbaumer waren vom Vortrag ebenso beeindruckt und bedankten sich dafür herzlich.


Reichenau gewinnt den 25. Bezirksmeistertitel in der Schülerliga Volleyball
Das Reichenauer Volleyballteam gewinnt den Bezirksmeistertitel ohne Satzverlust und feiert ein sog. „Silberjubiläum“! Die Truppe um Direktorin Christa Hof spielt nun am 20.02.2012 bereits weiter in der nächsten Runde zur Landesmeisterschaft.
Kader: Ines Heilmann, Isabella Scharfegger, Jasmin Steinreiber, Marion und Vivien Wondrak, Leila Al-Salakhi und Julia Schwarz.


Die Volleyballmannschaft der HS Reichenau bedankt sich sehr herzlich bei der Familie Scharfegger für den Transfer nach Sachsenbrunn zum Nachtragsspiel Reichenau – Ternitz .


Neue Computer für die HS und die Modellschule Reichenau
Große Freude herrschte in der HS und in der Modellschule Reichenau, als diese mit 16 neuen Computern ausgestattet wurde. Frau Direktor Christa Hof bedankt sich im Namen aller Lehrer und Schüler bei Herrn Bürgermeister Hans Ledolter und beim Schulobmann Herrn Mag. Michael Sillar für die großzügige Unterstützung der Marktgemeinde Reichenau. Dem qualitativ verbesserten EDV – Unterricht steht daher ab sofort nichts mehr im Wege.


Projektpräsentation in der 1. Klasse
Die 1. Klasse der NÖ Modellschule in der HS Reichenau führte in der Woche vom 28.11.2011 - 02.12.2011 ein Projekt zum Thema „Vorweihnachtszeit – Brauchtum in Österreich, Italien und England“ durch.
Das Lehrerteam, das am Projekt mitarbeitete, stellte auch das Zusammenleben in unserer interkulturellen Gesellschaft in den Vordergrund. Einzelne Bräuche verschiedener Kulturgruppen sollen ihren Stellenwert behalten und unsere Gemeinschaft bereichern.
So besuchten die Schüler mit der Leiterin des Projektes SR Annemarie Stumpf und RL Karina Tösch die Pfarrkirche in Reichenau. Bei einer interessanten Führung durch OSR N. Toplitsch und einer Kirchenrallye erfuhren die Schüler unter anderem Wissenswertes über unsere Pfarrkirche, die der Hl. Barbara geweiht ist. In Geographie lernten die Schüler Brauchtum aus Österreich (Salzburger Glöckler, Perchtenlauf, Herbergsuche,…) kennen. Am Dienstagnachmittag sorgten 2 Perchten für große Aufregung in der Klasse. Geschrieben, vorgetragen und illustriert wurden im Deutsch-Unterricht verschiedenste Weihnachtsgedichte und Legenden. Die Bibliothek der Schule wurde besucht und gemeinsam wurden Adventgeschichten gelesen. Im Rahmen des BE Unterrichtes wurden Teelichthalter aus Speckstein gefertigt. Auch in Werken wurde an weihnachtlicher Dekoration gearbeitet. Weihnachtslieder fehlten natürlich dabei auch nicht. Im Italienisch-Unterricht wurde ein Weihnachtsgedicht einstudiert.
Ein Dankeschön an Fr. Sonja Scharfegger und Fr. Sandra Männer, die die Schüler mit Jause und Getränken versorgten. Weiters ein Danke an Fam. Hirschegger für die Weihnachtsdekoration in der 1. Klasse.
Direktorin Christa Hof dankt allen, die zum guten Gelingen beigetragen haben und freut sich schon auf die Präsentation gemeinsam mit den Eltern am 20.12.2011.


Vorzeitiges Weihnachtsgeschenk für die 3. Klasse
Ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk der besonderen Art gab es heuer in der Hauptschule Reichenau für die Lehrer und Schüler der 3. Klasse, als nach langer, schwerer Krankheit ihre Mitschülerin Julia Schiller wieder die Schule besuchen durfte. Einen herzlichen Empfang bereiteten ihr ihre Mitschüler in Form von selbst gebastelten Geschenken und einer musikalischen Einlage. Ein großes Dankeschön der Familie gilt allen Lehrern, der Direktorin Christa Hof und besonders dem Klassenvorstand Elisabeth Steinhauser für die ständige Unterstützung. 


Reichenauer Volleyballerinnen triumphierten in Sachsenbrunn
Noch vor Weihnachten besiegten die Reichenauer Volleyballerinnen das Gymnasium Sachsenbrunn mit 25:4 und 25:2. Die homogene Leistung der Mannschaft war für den klaren Sieg ausschlaggebend. Durch ihre gekonnten Service fielen Vivien Wondrak und Julia Schwarz auf. Ein herzliches Danke gebührt Fr. Sonja Scharfegger, die den Transfer übernahm. Direktorin Christa Hof war mit der Leistung ihrer Spielerinnen äußerst zufrieden und bestätigt, dass sich die Fahrt gelohnt hat. Kader: Ines Heilmann, Isabella Scharfegger, Julia Schwarz, Vivien Wondrak, Marion Wondrak, Jasmin Steinreiber u. Leila Al – Salakhi.


Religionsunterricht in der HS Reichenau
Am 5.12. machte die Religionsgruppe der PTS (RL Karina Tösch) einen Lehrausgang in die Reichenauer Pfarrkirche. Dabei lernten die Schüler/innen vieles über die Patronin der Kirche – die HL. Barbara – und die Entstehung der Kirche. Interessantes und Neues wurde im Innenraum dabei entdeckt. Nach dem Kirchenbesuch wärmten wir uns im Parkcafe bei einer heißen Schokolade auf.  Noch bevor die ersten Krampusse und Perchten die Straßen bevölkerten wurden die Schüler/innen entlassen! 

Die 2. Klasse der HSR gestaltete ihre Klasse besonders weihnachtlich. David Döller fertigte im Werkunterricht einen Holzstern und in den Religionsstunden bastelten wir Weihnachtsengel. Die Schüler hatten die Idee Beides zu kombinieren und das Ergebnis kann sich sehen lassen!

Die Kinderaktion2011/12 von Missio hat uns auch dieses Jahr zum Nachdenken gebracht.  Im Religionsunterricht würde in allen Klassen über das heurige Beispielland Nicaragua gesprochen. Gemeinsam bastelten wir, um den Umsatz den Kindern in Nicaragua zu spenden. Damit soll für eine bessere Schulbildung und ein Zuhause für Straßenkinder ermöglicht werden. Mit vollem Einsatz waren besonders die Kinder der 1. Klasse dabei, sie nahmen sich Zeit und verkauften die Basteleien beim Elternsprechtag.  Kinder helfen Kindern ist unser Motto!!!


Spende des ehem. Volleyballvereins 
Große Überraschung herrschte bei den Volleyballmädchen der HS Reichenau als sie vom ehemaligen Volleyballverein Reichenau eine Spende erhielten. Dir. Christa Hof bedankt sich namens der Spielerinnen herzlich bei Musikschuldirektor Werner Groß für die Unterstützung.


Sparkasse Schülerliga Volleyball. – 2 Siege für HS Reichenau
Nachdem die Reichenauer Mädels erst am 15.12. die Bezirksmeisterschaft der Sparkasse Schülerliga Volleyball eröffneten, konnten sich die Ergebnisse sehen lassen. Nicht nur, dass sie den Heimvorteil genossen, sie spielten wirklich sensationelles Volleyball. Gleich im ersten Spiel gegen die Medienmittelschule Neunkirchen/Augasse wurden die Gäste mit 25:2 und 25:10 abgefertigt. Die Homogenität der Reichenauerinnen übertraf fast alles. Steinreiber Jasmin brillierte mit gezielten Aufschlägen und war auch in der Abwehr eine Klasse für sich. Nun wartete man gespannt auf die Partie Reichenau : Schoellerstraße. Die klare Führung des 1. Satzes 25:5 motivierte die Reichenauerinnen sehr. Isabella Scharfegger glänzte im wahrsten Sinne mit ihren gekonnten Angriffen. Jedoch im nächsten Satz konnten sich die Neunkirchnerinnen sogar auf 17 Punkte nähern. Trotzdem gelang ein klarer Sieg.
Kader Reichenau: Ines Heilmann, Isabella Scharfegger, Jasmin Steinreiber, Vivien Wondrak, Julia Schwarz, Marion Wondrak, Leila Al – Salakhi, Melanie Reiterer, Lena Slanra, Tanja Fübi, Stella Spötta u. Aleyna Kapti.
Qualifikation zur Landesmeisterschaft

Tag der offenen Tür in der Hauptschule Reichenau für die 4. Klasse Volksschule – Bericht einer Schülerin
Am Donnerstag besuchten wir die "Niederösterreichische Modellschule". Schon am Eingang der Schule wurden wir von einem "Herzlich Willkommen"  - Schild überrascht. Zur Begrüßung nahm sich Frau Direktor Hof Zeit, um mit uns durch das Schulhaus zu gehen. Wir besuchten die 1. und 3. Klasse. Da wir 23 Schüler sind, wurden wir in zwei Gruppen aufgeteilt. Ich war in der ersten Gruppe und begann mit Volleyball. In der 1. Klasse durften wir beim Italienischunterricht mitmachen: "Mi chiamo Lena ", das heißt: ich heiße Lena. Später hatten wir eine kurze Pause. In der Bibliothek machten wir ein Lese - Ratespiel und sahen viele Bücher. Zur Belohnung für unsere Mitarbeit erhielten wir Schokoschirme. Im Physiksaal konnten wir einige Versuche mit Luftballons, Bier und einem Magneten bestaunen. Endlich um 10:15 gab es Jause! Es wurden uns Wurstsemmeln und Saft serviert. Dann schauten wir in den Werksaal. Dort sägten wir mit der Laubsäge einen Weihnachtsbaum aus. Noch einmal kamen wir in die 1. Klasse und sahen uns die Projektmappen einiger Schüler und Bilder von vielen Schüleraktivitäten an. In Zeichnen bearbeiteten die Kinder Speckstein. Ich durfte mir einen aussuchen und mitnehmen. Zum Abschluss sangen wir gemeinsam Lieder. Ich freue mich darauf, wenn ich im September in diese Schule gehen darf. 


Reichenauer Volleyballmädchen spielten gegen Sparkasseteam
Zum Auftakt der Sparkasse Schülerliga Volleyball 2012 wagten es die Reichenauer Mädels gegen das Sparkasseteam zu spielen. Leider verpassten sie ganz knapp den Sieg (21:25, 23:25, 21:25).
Das neue Schülerliga Team: Ines Heilmann, Isabella Scharfegger, Julia Schwarz, Vivien Wondrak, Marion Wondrak, Jasmin Steinreiber, Leila Al- Salakhi.
Sparkassenteam: Helmut Heissenberger, Günther Truchses, Horst Teigl, Margret Lechner, Christa Hof


Feierstunde und Kranzniederlegung
Anlässlich der Feierstunde und Kranzniederlegung beim Kriegerdenkmal in Reichenau haben 2 Schüler der Hauptschule Reichenau das Gedicht „Heldenfriedhof“ vorgetragen.
Foto: Pfarre Reichenau
Foto: Pfarre Reichenau

Religionsunterricht – Gemeinschaftsecke
Schulstufenübergreifend gestalteten die 1. Und 2. Klasse der HSR unter der Leitung von Fr. RL Karina Tösch eine Gemeinschaftsecke. Freundschaftstafeln sollen auf die Bedeutung von zwischenmenschlichen Beziehungen hinweisen. Die Baumrundlinge möchten unsere Freude über Gottes wunderbare Schöpfung ausdrücken. Ein Dankeschön an David Döller, der uns die Baumstämmchen mitgebracht hat. Wir hoffen, dass wir unsere Gemeinschaftsecke in Zukunft noch mit neuen Ideen erweitern können.
Gemeinschaftsecke
Projektwoche in der 1. Klasse
Die 1. Klasse der NÖ Modellschule in der HS Reichenau führte in der Woche vom 28.11.2011 - 02.12.2011 ein Projekt zum Thema „Vorweihnachtszeit – Brauchtum in Österreich, Italien und England“ durch.
Das Lehrerteam, das am Projekt mitarbeitete, stellte auch das Zusammenleben in unserer interkulturellen Gesellschaft in den Vordergrund. Einzelne Bräuche verschiedener Kulturgruppen sollen ihren Stellenwert behalten und unsere Gemeinschaft bereichern.
So besuchten die Schüler mit der Leiterin des Projektes SR Annemarie Stumpf und RL Karina Tösch die Pfarrkirche in Reichenau. Bei einer interessanten Führung durch OSR N. Toplitsch und einer Kirchenrallye erfuhren die Schüler unter anderem Wissenswertes über unsere Pfarrkirche, die der Hl. Barbara geweiht ist. In Geographie lernten die Schüler Brauchtum aus Österreich (Salzburger Glöckler, Perchtenlauf, Herbergsuche,…) kennen. Am Dienstagnachmittag sorgten 2 Perchten für große Aufregung in der Klasse. Geschrieben, vorgetragen und illustriert wurden im Deutsch-Unterricht verschiedenste Weihnachtsgedichte und Legenden. Die Bibliothek der Schule wurde besucht und gemeinsam wurden Adventgeschichten gelesen. Im Rahmen des BE Unterrichtes wurden Teelichthalter aus Speckstein gefertigt. Auch in Werken wurde an weihnachtlicher Dekoration gearbeitet. Weihnachtslieder fehlten natürlich dabei auch nicht. Im Italienisch-Unterricht wurde ein Weihnachtsgedicht einstudiert.
Ein Dankeschön an Fr. Sonja Scharfegger und Fr. Sandra Männer, die die Schüler mit Jause und Getränken versorgten. Weiters ein Danke an Fam. Hirschegger für die Weihnachtsdekoration in der 1. Klasse.
Direktorin Christa Hof dankt allen, die zum guten Gelingen beigetragen haben und freut sich schon auf die Präsentation gemeinsam mit den Eltern am
20.12.2011.


„NÖ Modellschule“
Seit September 2011 führt die HS Reichenau den Schulversuch „NÖ Modellschule“ in der 1. Klasse. Als sichtbares Zeichen wurde beim Eingang die entsprechende Tafel montiert. Fa. Hölzl stellte das nötige Material zur Verfügung und die Fa. Sauerzapf gestaltete den Druck. Direktorin Christa Hof bedankte bei beiden Sponsoren für das Entgegenkommen.


„frag – jimmy.at“ an der HS Reichenau
Nachdem die Schüler der 4. Klasse die Berufsinformationsmesse in Wr. Neustadt besucht hatten, erhielten sie noch weitere wichtige Ratschläge und Tipps für den zukünftigen Beruf. Im Vordergrund standen das richtige Bewerben und das persönliche Präsentieren.
Begeisterung herrschte in der HS Reichenau nach dem Besuch der Vertreter der Wirtschaftskammer. herr Josef
Uher und Herr Thomas Storch gaben den Schülern Tipps zur richtigen Berufswahl. Viele Fragen wurden beantwortet und somit ein weiterer Schritt zur Berufsvorbereitung getan.

Adventkranzweihe in der HS Reichenau
Heuer konnte Direktorin Christa Hof erstmalig  Herrn Dechant  Dr. Heimo Sitter  in der Hauptschule begrüßen, der die Adventkranzsegnung vornahm. Für die Vorbereitung der Texte und für die musikalische Umrahmung waren die Fachlehrer Karina Tösch, Annemarie Stumpf und Manfred Traunwieser mit ihren Schülern verantwortlich.
Das schon zur Tradition gewordene Adventkranzbinden für die HS und PTS Reichenau wurde von 4 Mädchen der PTS (Babsi, Carina, Emely und Kirsten) in der Gärtnerei Gruber/Prein durchgeführt. Ein herzliches Danke gebührt Herrn Gruber für die großzügige Unterstützung. Ebenfalls ein Dankeschön an die Fa. Hirschegger/Blumencorso, die unserer Schule mit diversem Blumenschmuck  auch immer entgegenkommt .  


KEL – Gespräche in der Modellschule
In der 1. Klasse Modellschule Reichenau wurden am
24. 11. 2011 von 12.3018.00 die sog. KEL – Gespräche anstatt des herkömmlichen Elternsprechtages abgehalten. Direktorin Christa Hof, sowie die beiden Fachlehrer Annemarie Stumpf und Manfred Traunwieser waren begeistert, wie sich die 15 Schülerinnen und Schüler präsentierten. Im Mittelpunkt steht das Kind, das anhand der selbst gestalteten Mappe berichtet, was es bereits gelernt hat und wo es noch Verbesserungsmöglichkeiten gibt. 


Tanzen im Sportunterricht
„Tanzen im Sportunterricht“ war in der HS als auch in der Modellschule Reichenau angesagt. In einem 2 –stündigen workshop erfuhren die Mädchen von Gerlinde Langer wichtige Elemente des Jazzdance.


Fair Trade
Am 7.11.
2011 besuchte die Religionsgruppe der Polytechnischen Schule Reichenau den Weltladen in Gloggnitz. Die Schüler bekamen einen Einblick in die Arbeit und über die Ziele der ehrenamtlichen Mitarbeiter. Die Bedeutung von Fair Trade Produkten wurde im Religionsunterricht mit RL Karina Tösch erarbeitet und reflektiert.


Reichenauer VB – Mädchen in Seekirchen
Das Volleyball - Österreichturnier in Seekirchen hat für die „Hof –Girls“ bereits seit Jahren Tradition. Vergangenes Wochenende durften die Mädchen wieder teilnehmen und kehrten erfolgreich nach Hause. Von 5 Spielen wurden trotz eines Ausfalles einer Spielerin und einer zusätzlich verletzten Spielerin (Ines) sogar 3 gewonnen und zwar gegen HS Perg (OÖ) 2:1, gegen HS Nüziders (Vbg) 2:0 und gegen das Akad. Gymnasium Innsbruck 2:1. Keine Chance hatten die Reichenauerinnen gegen die SHS Seekirchen , die übrigens als Turniersieger hervorgingen. Jedoch gegen die SHS Mondsee war die Niederlage äußerst knapp (23:25, 20:25).
Gastronom Oliver
Kobald unterstützte wieder tatkräftig die HS Reichenau, indem er wieder den Kleinbus kostenlos zur Verfügung stellte. Michael Slanar spendierte den nötigen Treibstoff. Direktorin Christa Hof bedankt sich im Namen der Spielerinnen ganz herzlich für die Großzügigkeit beider Sponsoren. Norbert Lechner, ehemaliger Schulwart der HS, wurde wieder als Wagenlenker engagiert. Ihm gebührt ebenfalls ein großes Danke.
Kader: Ines Heilmann (Kapitän), Isabella Scharfegger, Julia Schwarz, Vivien Wondrak, Marion Wondrak und Leila Al Salakhi. 


Exkursion Kraftwerk Ungarfeld
Die Schüler der 4. Klasse der HS Reichenau besuchten am 9. November 2011 das Kraftwerk Ungarfeld in Wr. Neustadt. Ing. Scherz von der EVN versuchte auf anschauliche Weise, den Schülern Einblick in die Erzeugung von Energie zu geben. Begriffe wie Generatoren und Turbinen sind nun für die meisten Schüler verständlicher geworden.
Besuch im Kraftwerk Ungarfeld

Reichenauer Volleyballmädchen neu eingekleidet
Ines Heilmann (Kapitän): Am
9.11.2011 wurde das Volleyballteam der HS- Reichenau mit neuen Trainingsanzügen ausgestattet. In Schwarz- Grau und in Weiß wurden die Namen der sieben Spielerinnen darauf gedruckt. Mit sehr viel Freude nahmen wir diese Anzüge entgegen. Jeder weiß nun: „Das sind die Reichenauer Girls“! Sie passen perfekt. Nun kann die Spielsaison losgehen, und wir sind schon ganz wild darauf unsere Trainingsanzüge in Seekirchen (11.11.2011- 12.11.2011) das erste Mal beim Österreichturnier tragen zu können. Im Namen des Teams und Fr. Dir. Hof bedanke ich mich sehr herzlich bei Herrn Ing. Kurt Schwarz, Firma Femacon Bauconsult Gmbh, für die großzügige Unterstützung.
Die neuen Trainingsanzüge des Volleyball-Teams der HS Reichenau!

Kreativer Werkunterricht
Die Mädchen der 2. u. 3. KL. der HS Reichenau fertigten mit ihrer Werklehrerin Brunhilde Stanek modische Schals an. Dieses passende Outfit kann jederzeit getragen werden.
kreativer Werkunterricht in der HS Reichenau.

Friedensecke
Anlässlich des Weltfriedenstages der UNO am 21.9. 2011 wurde von der 1. Klasse der Hauptschule Reichenau mit ihrer Religionslehrerin Karina Tösch eine Friedensecke gestaltet. Die Schüler hatten viel Freude sich mit dem Thema „Frieden“ kreativ auseinander zu setzen. 
Die Friedensecke in der HS Reichenau.

Lehrausgang zum Bauernhof
Zum Welttierschutztag wanderte die 2. Klasse der Hauptschule Reichenau auf den Spuren des Heiligen Franz von Assisi zum Leo Hof nach Edlach.  Dort wurden Kühe, Hasen, Katzen und viele andere Tiere bestaunt. Die Schüler und ihre Lehrerin Karina Tösch bekamen eine schmackhafte Jause und verbrachten fröhliche Stunden am Bauernhof. Ein herzliches Dankeschön an Familie Leo/Jagersberger.
Lehrausgang zum Bauernhof

Zur Desktop-Version