Marktgemeinde Reichenau an der Rax. Aktuelle Informationen für BürgerInnen und Gäste von Reichenau an der Rax.

Logo für share-Services

Kurznavigation

Für eine optimale Nutzererfahrung verwendet diese Website Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Klicken Sie auf diesen Text um ihn auszublenden.
Logo Reichenau
Logo Reichenau
www.reichenau.at - Menu
Reichenauer Wanderführer

K(ult)urort Reichenau

Weiter
Reichenau war seit dem 19. Jhdt. das Sommerfrische-Refugium der Wiener Gesellschaft, nobler Landsitz der Wiener Ringstraßenwelt. Leicht mit der Bahn erreichbar, war der Ort ob seiner landschaftlichen Schönheit und seiner Attraktivität als Aufenthalts- und Erholungsort, später auch Sommerresidenz des Kaisers und seiner Familie Anziehungspunkt ersten Ranges für Adel und Bürgertum, aber auch Maler, Schriftsteller, Schauspieler und Musiker.

Arthur SchnitzlerSie erlebten hier Zurückgezogenheit und lebendige Inspiration zugleich, schöpften aus der Natur und dem kulturellen und gesellschaftlichen Umfeld Kraft für Neues. Schnitzler, Alma Mahler, Werfel, Kokoschka, Doderer, Altenberg, Musil – sie verbrachten hier die Sommer, besuchten und inspirierten einander, stiegen gemeinsam auf die Berge. Viele Theaterstücke und Romane handeln am Schauplatz Reichenau, seinen Villen, Hotels und Kuranstalten. Reichenau und die Theaterwelt sind seit dieser Zeit untrennbar verbunden. Am Fuße der Felskulissen von Rax und Schneeberg pflegten die Gäste ihr tägliches Rollenspiel beim Flanieren, Feste feiern, Bootfahren im Kurpark, im kaiserlichen Schloss Wartholz wurde Familientheater gespielt, 1926 das Kurtheater in Betrieb genommen, das seit 1988 Schauplatz der alljährlichen Reichenauer Festspiele ist. Sie faszinieren mit Aufführungen von Werken, deren Inhalte und Stimmungen eng verbunden sind mit der Landschaft, Geschichte und den Menschen Reichenaus. Auf künstlerisch höchstem Niveau faszinieren Aufführungen hier und im traditionsreichen Thalhof.

Arthur SchnitzlerDer KultURsprung Reichenau, die Internationale Sommerakademie mit Instrumentalsolisten ersten Ranges und Lesungen im Schloss Wartholz ermöglichen künstlerische Begegnungen der besonderen Art, ebenso wie Seminare, Tagungen, Präsentationen und Ausstellungen im 5er-Haus und im historischen Schloss Reichenau. Kulturelle Aufgeschlossenheit, Neugestaltung und Wiederbelebung machen Reichenau in seiner Tradition des 19. und 20. Jahrhunderts zum Mittelpunkt von Kunst, Kultur und Begegnung im südlichen Niederösterreich und darüber hinaus.

Zurück | Weiter

zurückweiter

Zur Desktop-Version